Unzweckmässiger Selbstgebrauch geht einher mit innerer Unruhe und eingeschränkter Aufnahmefähigkeit. Diese ist aber Voraussetzung für Lernen. Gewisse eher mentale Aspekte der AlexanderTechnik können im Einklang mit neurophysiologischen Erkenntnissen über das Lernen direkt und erfolgreich angewandt werden - eine Lerntechnik a la F.M. Alexander!

Gerade für ältere Menschen kann das für den Lernerfolg entscheidend sein. Ich verifiziere dies seit einiger Zeit erfolgreich am Bandoneon; auch stelle ich auf der Querflöte von geschlossen-Gis auf offen-Gis um (was 50 jährige Gewohnheiten betrifft)